Freitag, 22. April 2011

Silvester-Sonett

Es ging ein taubes jahr spazieren
es sang so glücklich falsch sein lied,
weils menschen, die beim exerzieren
und bomben werfen waren, mied.

Es stampfte durch zu hohe wellen
es ritt durch öl und wüstensand,
es strahlte in der menschen zellen
war selig, wenn es freunde fand.

Bald ist auch dieses jahr vergangen
wir sind am leben, wissend zwar,
doch ungestillt ist das verlangen
nach hörgeräten für ein jahr,

das kommt und bessre lieder bringt
und sie mit uns zusammen singt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten